"Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen, zu surfen." 

Jon Kabat-Zinn

Kinder- und Jugendcoaching

Als Folge der rasanten Entwicklung unserer Gesellschaft sehen sich Kinder und Jugendliche heute mit immer vielfältigeren und komplexeren Herausforderungen konfrontiert als es noch vor wenigen Jahren der Fall war. Dadurch leiden sie vermehrt unter Problemen wie mangelndem Selbstbewusstsein, unzureichender sozialer Integration (z.B. Mobbing), Konzentrations- und Lernstörungen, Überforderung, Zukunftsängsten und Blockaden. Eine wirksame Förderung durch bewussten Einsatz aller Ressourcen zur Entfaltung aller Potentiale kann bestehende Einschränkungen dauerhaft und nachhaltig aus dem Weg räumen. Ein Coaching unterstützt bei aktuellen Problemen wie z.B. Schwierigkeiten beim Lernen, Blackout bei Prüfungen, Angst vor dem Schulweg, oder der Klassenfahrt, aber auch bei schulfremden Herausforderungen. 

"Hat man als Werkzeug lediglich einen Hammer, so erscheint einem jedes Problem dieser Welt wie ein Nagel."

Genauso einmalig wie das Problem ist auch seine Lösung. Mein Coaching stützt sich auf die vorhandenen Fähigkeiten, sogenannte Ressourcen. Ich begleite Ihr Kind auf seinem Weg zu einer individuellen und maßgeschneiderten Lösung.


Heutzutage können wir kraftvolle Tools und Werkzeuge nutzen, die über "ich verstehe Dich" und "Erzähl doch mal" hinaus gehen. Die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie nach Dr. Michael Bohne® in der ich zertifiziert bin sei hier als Beispiel genannt. Mit Hilfe verschiedener Klopftechniken und Affirmationsübungen lassen sich schnell  nachhaltige  Verbesserungen erzielen.

  • Negative Gefühle werden abgeschwächt oder verschwinden gänzlich
  • Befürchtungen verschwinden und Prüfungen können unbelastet absolviert werden
  • Vorträge und Auftritte fallen leichter
  • Lehrerhass verschwindet
  • Schulhemmungen nehmen ab und verschwinden
  • Das Selbstwertgefühl steigert sich und Talente blühen auf
  • Die Kinder können wieder lachen ("Er ist viel mitteilsamer und strahlt wieder." eine Mutter im Anschlussgespräch)


Kontakt